Laufbahnlehrgang 1

Der Laufbahn­lehrgang 1 (für Sekretär­anwärter*innen) wird von Personen besucht, die eine Beschäftigung als Beamtin/Beamter im nicht­technischen Dienst in der mittleren Verwaltungs­ebene einer Kommunal­verwaltung anstreben. Der Lehrgang endet mit dem Abschluss „Verwaltungs­wirtin/Verwaltungs­wirt“.
Für diese Beamten bieten sich verschieden­artige und abwechslungs­reiche Einsatz­möglichkeiten in einer Kommunal­verwaltung. Verwaltungs­wirte erarbeiten Entscheidungen in rechtlichen und wirtschaft­lichen Bereichen einer Stadt oder Gemeinde und geben die ent­sprechenden Aus­künfte und Beratungen. Hierdurch ist ein Einsatz in fast allen Aufgaben­bereichen einer Kommune möglich.

Der Vorbereitungs­dienst erstreckt sich über zwei Jahre und schließt mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung in Form eines Rollen­spiels ab.
Die praxis­orientierte, theoretische Aus­bildung beim Studien­institut umfasst Fächer wie Methodik der Rechts­anwendung, Staats- und Europa­recht, Allgemeines und Besonderes Verwaltungs­recht, Beamten­recht, Kommunales Finanz­management, Kosten- und Leistungs­rechnung sowie Sozial­kompetenzen.

Sie können sich eine Zukunft im Beamtenverhältnis bei einer Kommune vorstellen?

Bewerbungen sind bei Kommunalverwaltungen möglich. Diese beantworten auch gerne Ihre Fragen und können Ihnen weitere Informationen geben. Beim Studieninstitut berät Sie Nicole Winkler.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.