Bildung ist Bereicherung

Das Studien­institut Ruhr ist eine Berufs­bildungs­ein­richtung für Mit­arbeiter:­innen im öffent­lichen Dienst. Wir bilden Verwaltungs­fach­angestellte, Kauf­leute für Büro­management und Stadt­sekretäran­wärter:innen aus. In der Weiter­bildung quali­fizieren wir Beamtinnen und Beamte sowie Beschäftigte unserer sieben Gesellschafter­städte und anderer Institutionen für höher­wertige Tätig­keiten.

In unserem umfang­reichen Fort­bildungs­programm finden Sie Angebote für viele Fach­richtungen des öffent­lichen Sektors. Gerne konzipieren wir auch individuelle, maß­geschneiderte Quali­fizierungen für Sie, die Ihre besonderen Bedarfe berück­sichtigen und wahl­weise in unseren Seminar­räumen oder bei Ihnen vor Ort statt­finden können.

Darüber hinaus beraten und unter­stützen wir Behörden bei der Personal­auswahl und bei der Planung und Um­setzung von Personal­entwicklungs­konzepten.

Kurznachrichten

Zeugnisvergaben Verwaltungsfachangestellte:r

Wir gratulieren allen Teilnehmenden  zur erfolgreich bestandenen Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten!

Eine Ausbildung zum/zur Verwaltungs­fach­angestellten ist das Richtige für Personen, die sich die Chance eröffnen möchten, viel­fältige Auf­gaben in der mitt­leren Verwaltungs­ebene einer Kommunal­verwaltung wahr­nehmen zu können. Hierzu gehören rechtliche und wirt­schaftliche Aufgaben­gebiete, aber auch Sach­bearbeitungs­tätigkeiten in sozialen Bereichen, wie z.B. im Jugend­amt, in der Volks­hoch­schule oder in einer Stadt­bibliothek.

Die anerkannte Aus­bildung dauert drei Jahre, im zweiten Aus­bildungs­jahr erfolgt eine Zwischen­prüfung. Die Aus­bildung mündet in eine Abschluss­prüfung mit einem schriftlichen und einem praktischen Teil in Form eines Rollen­spiels.

Das Studien­institut übernimmt neben dem Berufs­kolleg die praxis­orientierte, theoretische Aus­bildung in Fächern wie Verwaltungs­organisation, Personal­recht, Kommunales Finanz­management, Kommunale Abgaben, Allgemeines und Besonderes Verwaltungs­recht sowie Sozial­kompetenzen.

 

                                 (VFA 21/2)                                                                                                               (VFA 21/3)

 

Zeugnisvergaben Laufbahnlehrgang I

Wir gratulieren allen Teilnehmenden  zur erfolgreichen Absolvierung des Laufbahnlehrgangs I!

Der Laufbahn­lehrgang 1  wird von Personen besucht, die eine Beschäftigung als Beamtin/Beamter im nicht­technischen Dienst in der mittleren Verwaltungs­ebene einer Kommunal­verwaltung anstreben. Der Lehrgang endet mit dem Abschluss „Verwaltungs­wirtin/Verwaltungs­wirt“.
Verwaltungswirte können vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben in einer Kommunalverwaltung übernehmen, Entscheidungen in rechtlichen und wirtschaftlichen Belangen treffen und entsprechende Auskünfte und Beratungen erteilen, wodurch ein Einsatz in nahezu allen Bereichen einer Kommune möglich ist.

Der Vorbereitungsdienst dauert zwei Jahre und endet mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung in Form eines Rollenspiels. Die praxisorientierte theoretische Ausbildung am Studieninstitut umfasst Fächer wie Rechtsanwendung, Staats- und Europarecht, Verwaltungsrecht, Beamtenrecht, kommunales Finanzmanagement, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Sozialkompetenzen.

LL 1 22/1

(Laufbahnlehrgang 1 22/1)

                     LL1 22/2

                                          (Laufbahnlehrgang 1 22/2)                                                (Laufbahnlehrgang 1 22/3)

18. Symposium für Personalmanagement im öffentlichen Sektor

SAVE THE DATE

Gemeinsam mit der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein - Westfalen, laden wir zum 18. Symposium für Personalmanagement ein!

19. November 2024
⏰ 09:00- 16:30 Uhr
Studieninstitut Ruhr für kommunale Verwaltung GbR,
Königswall 25-27, 44137 Dortmund

 

 

Zeugnisvergaben VL I

Wir gratulieren allen Teilnehmenden  zur erfolgreichen Absolvierung des Verwaltungslehrgangs I!

Mit dem Verwaltungs­lehrgang I eröffnen sich viele Einsatz­möglichkeiten in der Kommunal­verwaltung sowohl in rechtlich als auch wirtschaftlich geprägten Aufgaben­feldern.

Die anerkannte berufliche Weiter­bildung ist mit der Aus­bildung zur/zum Verwaltungs­fach­angestellten vergleich­bar und dauert ca. 1 ½ Jahre. Der Verwaltungs­lehrgang 1 findet seinen Abschluss in einer schriftlichen sowie einer praktischen Prüfung.

     

                                                     

(VL 1 2023/5)

(VL 1 2023/4)

 

DIVERSITY: Perspektivwechsel durch Vielfaltsdimensionen

 

Am 08. Mai 2024 fand der 2. Kongress des Studieninstituts Ruhr zum Thema Diversity statt.

Neben spannenden Workshops und Diskussionsrunden zu den Themen HR, Generationen, Geschlechtersensibilität und Netzwerken, wurde das Programm durch die Vorträge des Stadtrats der Stadt Dortmund, Christian Uhr, sowie des Stadtdirektors der Stadt Bochum, Sebastian Kopietz, zu Diversitätsprojekten der beiden Städte bereichert.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und Dozierenden für die spannenden Beiträge, Eindrücke und freuen uns bereits Sie bald wiederzusehen!

 

Kongress

Fortbildungsprogramm 2024

Wir freuen uns, Ihnen unser Seminarprogramm für 2024 zu präsentieren.
Gleich am Anfang unseres Programms finden Sie die vielen neuen Seminare, die wir diesmal für Sie aufgenommen haben. Stöbern Sie sich schnell durch, vielleicht ist auch für Sie etwas dabei! Zum ersten Mal haben wir 2024 Blended-Learning-Formate im Angebot, die zusätzlich zu den bereits altbewährten Online-Seminaren frischen Wind in unser Programm bringen.

Klicken Sie sich hier durch unser Programm

Kongress Bild: Stadt Dortmund / Gaye Suse Kromer

Glückliche Gesichter im Studieninstitut Ruhr

Studienpreisverleihung des Abschlussjahrgangs 2022

Fünf stolze Preisträger:innen erhielten am 30. Oktober 2023 den Studienpreis für ihre herausragenden Leistungen am Studieninstitut Ruhr für kommunale Verwaltung. Die Lehrgangsbesten des Abschlussjahrgangs 2022 wurden im feierlichen Rahmen von Institutsvorsteher Christian Uhr, Personal- und Organisationsdezernent der Stadt Dortmund und Jürgen Pähler, Direktor des Studieninstituts, geehrt.

In jedem Jahr werden die Absolvent:innen ausgezeichnet, die ihren jeweiligen Lehrgang mit der Bestnote absolvieren. Nur rund 10 % der Teilnehmenden schließen mit dem hervorragenden Ergebnis "sehr gut" oder "gut" ab. "Es ist immer wieder ein besonderer Moment, in die glücklichen und zufriedenen Gesichter zu schauen", freute sich Christian Uhr.

Den Studienpreis 2022 gewannen:

  • Patricia Otte, Stadt Dortmund, die den Laufbahnlehrgang mit der Note "sehr gut" absolvierte,
  • Viola Michaela Beister, Stadt Bielefeld, die den Qualifizierungsaufstieg mit der Note "gut" beendete,
  • Anna Götz, Stadt Castrop-Rauxel, die den Lehrgang für Kaufleute für Büromanagement mit der Note "sehr gut" abschloss,
  • Marvin Pollak, Stadt Bochum, der in der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten die Note "sehr gut" erreichte und
  • Carolin Keus, Stadt Bochum, die sowohl im Verwaltungslehrgang I als auch im Verwaltungslehrgang II die Note "sehr gut" erzielte.

Aktuelle Stellenausschreibungen

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie hier.

Den Arbeitsalltag innovativ bereichern, den eigenen Horizont erweitern und dabei die Zukunft der öffentlichen Verwaltung mitgestalten - als nebenberufliche:r Dozent:in am Studieninstitut Ruhr. Erfahren Sie, wie gut beide Tätigkeiten miteinander vereinbar sind und bewerben Sie sich noch heute bei uns unter bewerbung@studieninstitut-ruhr.de. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung.