Zur Verstärkung unseres Teams im Studieninstitut Ruhr für kommunale Verwaltung in Dortmund suchen wir SIE als

Seminarmanager:in (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Teams im Studieninstitut Ruhr für kommunale Verwaltung in Dortmund suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mutterschaftsvertretung – zunächst befristet bis zum 31.07.2024 als Seminarmanager:in (m/w/d).

Als Berufsbildungseinrichtung des öffentlichen Sektors qualifizieren wir als Studieninstitut Ruhr verlässlich Mitarbeiter:innen des öffentlichen Dienstes jeden Alters und unterschiedlicher Professionen in den Bereichen Ausbildung, Weiterbildung und Fortbildung. Mit qualifizierten Ausbildungsgängen schaffen wir eine tragfähige Grundlage für die berufliche Tätigkeit, ermöglichen durch vielfältige Weiterbildungen die Karrierechancen für höherwertige Aufgaben und stärken im Fortbildungsbereich die Kompetenzen der Beschäftigten. Darüber hinaus unterstützen wir Behörden bei der Personalauswahl und Personalentwicklung.

Die Bildungseinrichtung wird als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) geführt. Gesellschafter sind die Städte Bochum, Dortmund, Hattingen, Herne, Lünen, Selm und Witten.

Gemeinsam sind wir ein zuverlässiger Bildungsbegleiter, der den Menschen in den Mittelpunkt stellt, jeden einzelnen als selbständige Persönlichkeit achtet und Spaß am lebenslangen Lernen fördert. Wir führen Lehrgänge, Seminare, Workshops, Coachings, Tagungen und Kongresse für unsere Gesellschafter und externe Geschäftspartner:innen in unterschiedlichen Veranstaltungsformaten durch.

Für die Aufgabe suchen wir Bewerber*innen mit einem erfolgreich abgeschlossenen Studium mit Bachelor- bzw. Diplomabschluss in einem Bereich mit Bezug zum beschriebenen Aufgabenspektrum (z.B. BWL, Sozial- oder Geisteswissenschaften). Idealerweise haben Sie erste Berufserfahrung (gegebenenfalls auch durch Praktika) in der Konzeptarbeit, im Marketing, in der Personalentwicklung und/oder in der Bildungsarbeit.

Die zunächst bis zum 31.07.2024 befristete Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und nach Entgeltgruppe 10 des TVöD bewertet, ggf. wird eine befristete Weiterbeschäftigung im Rahmen der Elternzeit angestrebt.

 

Sie verstärken unser Team mit diesen Aufgaben:

  • Durch Ihr gutes Organisationstalent analysieren Sie die aktuellen Bedarfe für Fortbildungsangebote, konzeptionieren und planen diese.
  • Mit Ihren kreativen Impulsen entwickeln Sie das Fortbildungsangebot des Studieninstituts weiter.
  • Durch Ihre Kommunikationsbegabung sind Sie die richtige Ansprechperson für unsere Gesellschafterstädte und weitere Kunden.
  • Durch ihre strukturierte Arbeitsweise erledigen Sie die Akquise der Dozierenden einschließlich der Vertragsverhandlungen. Sie erledigen so auch das Monitoring der Teilnehmeranmeldungen und kümmern sich umfassend um unsere Seminarveranstaltungen.

 

Dieses Profil zeichnet Sie aus:

  • Sie sind an einer selbständigen Tätigkeit interessiert und verfügen über eine strukturierte Arbeitsweise. Dabei bringen Sie ein hohes Maß an Engagement und Kreativität für die Weiterentwicklung des Fortbildungsangebotes mit.
  • Verhandlungsgeschick und Kooperationsbereitschaft gehören zu Ihren Kernkompetenzen, zudem zeichnen Sie ein Selbstverständnis als Dienstleister und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten aus.
  • Eine kollegiale Zusammenarbeit hat für uns einen hohen Stellenwert. Mit Ihrem freundlichen Auftreten und Ihren fachlichen Stärken unterstützen Sie unser Team und unsere Kunden.
  • Ihre Kenntnisse in den Microsoft Office-Anwendungen sind gut, zudem arbeiten Sie sich gerne in die beim Studieninstitut eingesetzte Fachanwendung ORBIS ein.

 

Diese Angebote leisten wir als Arbeitgeberin für Sie:

  • Sie erhalten die Vorzüge einer betrieblichen Altersversorgung gemäß § 25 TVöD.
  • Es erwartet Sie eine vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit in unserem Team mit einer modernen Büro- und Lehrausstattung.
  • Unsere Arbeitsbedingungen sind familienfreundlich. Sie haben die Möglichkeit des mobilen Arbeitens und Gleitzeit.
  • Bei uns erhalten Sie bezahlte Fortbildungsveranstaltungen. Mit ausgezeichneten Angeboten unterstützen wir Ihre persönliche und berufliche Entwicklung und Ihre Gesundheitsförderung.

 

Als Unterzeichnende der Charta der Vielfalt setzen wir uns im Rahmen der freiwilligen Selbstverpflichtung für eine wertschätzende und vorurteilsfreie Organisationskultur ein. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiter:innen, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

 

Lernen Sie uns kennen:

Gerne sprechen wir mit Ihnen über unser Studieninstitut Ruhr, Ihre Aufgaben und Ihre Fragen. Setzen Sie sich hierfür gerne mit dem Direktor des Studieninstituts, Herrn Jürgen Pähler unter der Telefonnummer +49 231 5024941, sowie dem stellvertretenden Geschäftsführer, Herrn Michael Grüterich unter der Telefonnummer +49 231 5026173, in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Sie sind überzeugt und haben Freude daran, gemeinsam mit dem motivierten Team des Studieninstituts tätig zu sein? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bewerben Sie sich bis zum 25.02.2024 elektronisch bei:     paehler@studieninstitut-ruhr.de

Nebenberufliche:n Dozent:in

Sie haben Freude an Ihrem Beruf und möchten Ihr Wissen und Ihre Erfahrung gerne weitergeben? Sie gehen gerne mit Menschen um und sind in der Lage, diese zu motivieren?

Dann bewerben Sie sich bei uns als nebenberufliche/r Dozent*in.

Ob Ausbildung, Weiterbildung oder Fortbildung – Bildung ist die entscheidende Ressource für die eigene Entwicklung, das persönliche Lernen und das berufliche Fortkommen. Das Studieninstitut Ruhr qualifiziert und unterstützt als Bildungseinrichtung des öffentlichen Sektors Mitarbeiter*innen jeden Alters und unterschiedlicher Professionen.

Aktuell suchen wir Persönlichkeiten für den Bereich der Aus- und Weiterbildung in den Verwaltungslehrgängen I und II, der dienstbegleitenden Unterweisung der Verwaltungsfachangestellten, der Kaufleute für Büromanagement sowie dem Laufbahnlehrgang 1 und des Qualifizierungsaufstiegs.

Als Bewerber*in sollten Sie mindestens über ein abgeschlossenes Bachelor-Studium bzw. 1. Staatsexamen verfügen sowie über umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten in Ihrem Fachgebiet verfügen. Pädagogische Vorkenntnisse bzw. Lehrerfahrung sind von Vorteil, aber keine Bedingung. Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen für Lehrende des Studieninstituts sowie an Fachkonferenzen wird vorausgesetzt.

Für die unterschiedlichen Lehrgänge der Aus- und Weiterbildung werden Dozent*innen für inbesondere folgende Fächer gesucht:

  1. Bereich Recht
  • Juristische Methodik
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Recht der Gefahrenabwehr
  • Staats- und Europarecht
  • Kommunalrecht
  • Beamtenrecht
  • Sozialrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Arbeits- und Tarifrecht
  1. Bereich Wirtschaft
  • Kaufmännische Buchführung in der öffentlichen Verwaltung
  • Kommunales Finanzmanagement
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Betriebswirtschaftslehre der öffentlichen Verwaltung
  • Controlling
  • Kommunale Abgaben
  1. Bereich Verwaltungsorganisation und –management, E-Government
  • Verwaltungsorganisation
  • Verwaltungsmanagement
  • Projektmanagement
  • E-Government
  1. Bereich persönliche Kompetenzen
  • Kommunikation und Kooperation
  • Selbstlernkompetenzen
  • Vortrags- und Präsentationstechniken
  • interkulturelle Kompetenzen/Diversität

Ihr Einsatz erfolgt in Abstimmung mit Ihnen, damit Sie Ihren Unterricht mit Ihrer Haupttätigkeit in Einklang bringen können.

Als Aufwandsentschädigung wird pro Unterrichtsstunde (45 Minuten) eine Vergütung von 36,00 € gezahlt. Das Entgelt ist nach § 3 Nr. 26 Einkommensteuergesetz (EStG) bis zur Höhe von insgesamt 3.000 € im Jahr als Einnahme aus nebenberuflicher Tätigkeit steuerfrei. Ihre monatliche Gehaltsabrechnung wird hiervon nicht berührt.

Haben Sie Interesse? Dann sprechen Sie uns an!

Kontakt:        

Studieninstitut Ruhr

für kommunale Verwaltung GbR

Königswall 25-27

44137 Dortmund

https://www.studieninstitut-ruhr.de

 

Nicola Maletzki

Tel.: 0231 / 50-26 27 6
Fax.: 0231 / 50-26172

E-Mail: maletzki@studieninstitut-ruhr.de